Unser Werdegang

Gründung der Queeren Wespen Gifhorn

 

Dominik Ruder gründetet die queere Jugendgruppe. Später entschied sich die Gruppe als ganzes für den Gruppennamen "Queere Wespen Gifhorn" mit dem Slogan "Wir stechen zurück!".

Die Gruppe lief super an und wurde immer erfolgreicher in ihrer Arbeit. Schon bald erreichten die Gruppe die ersten Anfragen von queeren Erwachsenen und das Leitungsteam erwog den Gedanken gemeinsam zu expandieren.



Erste Treffen mit interessierten Erwachsenen

 

Die Gruppenleitung der Jugendgruppe traf erste Erwachsenen, die eigene Angebote schaffen wollen, sowie auch mögliche Kooperationspartner und Verbündete von Stadt, Landkreis und sonstigen Einrichtungen. Gemeinsam beriet man über die Idee einen eigenen Trägerverein zu gründen und diesen auszugestalten. Die Idee nahm immer mehr Form an.

Es wurde eine Projektgruppe mit interessierten Menschen gegründet, die bereits erste Schritte in die Wege leiteten.



Workshop: How to Vereinsgründung?

 

Im Sommer 2020 wurde das Projektteam weiter koordiniert, das erste große Gesamtkonzept wurde geschrieben, mit externen Partnern besprochen und überarbeitet. Anschließend lud man Nico Kerski als Gesandten des Queeren Netzwerks Niedersachsen (QNN e.V) ein. Er veranstaltete gemeinsam mit der Kreisvolkshochschule Gifhorn einen Workshop zur Vereinsgründung. Nachdem sich das Projektteam erkundigte, begannen erste Schritte in Richtung Netzwerkausgestaltung und Vereinsgründung.



Kontakt

Queeres Netzwerk Gifhorn

Winkeler Str. 2b

38518 Gifhorn

 

Tel.: 0176 435 688 50

info@queeres-netzwerk-gf.de