Queer Spirits

@queer_spirits_gf


Sexualität und Queersein ist in vielen Regionen immer noch ein Tabuthema. Auch wenn sich in der Welt bereits Einiges geändert hat, ist es oft schwierig im Religiösen aus der traditionell-heteronomen Vorstellung auszubrechen, da es nicht gern gesehen oder sogar verboten ist. 

 

Dich beschäftigen Fragen rund um deine Identität? Du hast durch deinen Glauben in deinem Umfeld keine Möglichkeit zum Austausch über diese Themen?

 

Queer Spirits bietet einen sicheren Rahmen zum Stellen dieser Fragen und Austausch über diese Themen. Du bist herzlich eingeladen dabei zu sein, wenn wir in einer gemütlichen Runde jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat ab 18:00 zusammensitzen und gemeinsam freie Gespräche führen.

 

Wichtig ist uns: Es ist okay sich diese Fragen zu stellen und auch zu hinterfragen. Du bist mit deinen Gedanken nicht alleine. 

 

Queer Spirits

SPEKTRUM
Torstr. 16
38518 Gifhorn

Jeden Montag von 17 bis 20 Uhr

Mail: queer-spirits[at]queeres-netzwerk-gf.de

Gruppenleitungen

Hanna Bogatz, Gruppenleitung

Dominik Ruder, Stellv. Gruppenleitung



Termine

 

Datum Gruppentreffen
11.04.2022

Themenabend: Queeres Leben in Russland?

Wir schauen uns in Bezug auf die aktuelle Situation an wie sich

das Leben von queeren Menschen in Russland gestaltet. Welche

Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es zu unserem Leben in

Deutschland?

18.04.2022

Themenabend: Kirchlich heiraten?

Welche Möglichkeiten und Hindernisse bieten sich queeren

Menschen wenn sie sich entscheiden ihren Partner zu heiraten?

Welchen Standpunkt hat die Kirche in Bezug auf die Trauung von

homosexuellen Paaren? (Hanna)

25.04.2022

Themenabend: Queer & Kirche - Doku Out In Church

Der Sender ARD hat eine Dokumentation zum Thema Coming-Out

in der katholischen Kirche gemacht und wir beschäftigen uns mit

den wichtigen Schritten, die in diesem Bereich von Einzelpersonen

gemacht werden und von den kirchlichen Oberhäuptern noch

gemacht werden müssen. (Charlie)

02.05.2022 Spieleabend!
Ein entspannter Abend mit angenehmer Gesellschaft und mit lustigen Spielen erwartet euch! (Paula)
09.05.2022 Themenabend: Queeres Leben im Islam?
Was sagt der Koran eigentlich zu queeren Lebensweisen und wie leben queere Menschen, die trotzdem im Islam gläubig sind? Wir finden es heraus! (Hanna)
16.05.2022

Themenabend: Queer im Profisport?!

Berühmtheiten und Extremsportler leben durch ihren Job unter besonderer Beobachtung und strengen Regeln. Ob und welche Auswirkungen Queersein für sie hat werden wir erfahren (Paula & Charlie)

 23.05.2022

Freier Abend!

Wir werden uns die Ausstattung des SPEKTRUMS zu nutze machen und den Abend nach Belieben in der Bücherecke, beim Zocken, bei guten Gesprächen oder wie wir wollen verbringen!

 30.05.2022

Styling-Workshop

Sieht das so gut aus? Ja und wie!
Hier erwarten euch Styling-Tipps und Tricks für alle. An verschiedenen Stationen werden wir uns mit Schmuck, Klamotten und Make-Up beschäftigen und einfach mal ausprobieren!

 06.06.2022 Sport im Freien
Sport an der frischen Luft und einfach mal abschalten steht bei uns hier auf dem Programm (Emma). 
 13.06.2022 Deine eigene Flagge!
Queere Flaggen gibt es viele. Jedes Land hat eine. Warum hast du keine? Gemeinsam wollen wir unsere individuellen Flaggen designen, die uns und unsere Lebenswelt widerspiegeln (Paula). 
 20.06.2022 Bücher-Sushi-Abend
Gutes Essen und queere Bücher - was wollen wir mehr?! (Paula und Hanna)
 27.06.2022 Cocktail-Abend
Emma zeigt uns, wie man schnell und einfach alkoholfreie Cocktails zubereiten kann! Das ist nämlich viel einfacher, als man denken mag! (Emma) 
 04.07.2022 Kochabend
Wir folgen hier dem Prinzip des Chaos-Kochens. Oh? Das sagt dir nichts? Tja, dann lass uns an dem Abend herausfinden, was es ist! (Charlie) 
   
   

Du suchst Hilfe/Unterstützung/Beratung?

Besonders queere Jugendliche & junge Erwachsene in religiösen Strukturen haben es in Sachen inneres und äußeres Outing oftmals schwer. Wir möchten hier Abhilfe schaffen!

 

Du hast das Gefühl anders zu sein? Du bist vielleicht nicht hetero? Du bist vielleicht kein Mann/Frau? Du hast das Gefühl, dass mit deinem Körper etwas nicht stimmt? Du hast aber Angst in deiner religiösen Familie drüber zu sprechen, dir Hilfe und Rat zu suchen? Du kannst da mit keinem reden, fühlst dich allein und brauchst Hilfe?

 

Dann hast du hier über das Kontaktformular die Möglichkeit ANONYM mit uns in Kontakt zu treten. Wir wissen nicht wer du bist oder was du hast. Aber wir bieten dir an dich zu beraten & dir zu helfen.
Melde dich einfach bei uns!

 

Dafür kannst du z.B. bei GMX oder web.de eine kostenlose, anonyme E-Mailadresse erstellen, unter wir dir antworten können.

 


Gruppenregeln

  • Respektvoller Umgang
    Wir sind eine Gruppe von völlig verschiedenen Menschen, mit den diversesten Hintergründen und Ansichten. Natürlich kann es dort auch Streit geben. Doch gerade deswegen ist die erste Regel wichtig: Wir wünschen uns stets einen respektvollen und achtsamen Umgang untereinander. Wir wollen, dass wir auch in schwierigen Situationen miteinander auskommen und uns immer respektvoll, sowohl in Körper- als auch verbaler Sprache, auf Augenhöhe begegnen.
  • Kein Mobbing
    Unsere Gruppe versteht sich als geschützter Raum. Innerhalb, als auch außerhalb unserer Gruppe dulden wir keinerlei Mobbing, egal welcher Art. Die Gruppe ist ein Ort, welcher für jede Person frei zugänglich und offen sein soll. Mobbing zerstört diesen Schutzraum und versperrt möglicherweise Menschen den Zugang, was wir verhindern wollen. Mobbing wird von uns in keinster weise toleriert oder akzeptiert.
  • Akzeptanz leben
    Da unsere Gruppe ein geschützter Raum ist und wir einen offenen und toleranten Umgang miteinander pflegen, ergibt sich daraus auch eine akzeptierende Atmosphäre. Uns ist völlig egal wer du bist, wie du aussiehst, wie du dich verhältst oder dich definierst: Solange du dich an unsere Gruppenregeln hältst, bist du willkommen. Wir grenzen grundsätzlich niemanden aus und empfangen alle Interessierten mit offenen Armen.
  • Auf Pronomen achten
    Aus den Gruppenregeln 1-3 ergibt sich der Umstand, dass wir die gewählten Pronomen anderer Menschen achten. Wir sind uns darüber bewusst, dass sich nicht alle Menschen in dem gesellschaftlichen, binären System wiederfinden und deswegen wollen wir die persönlichen Präferenzen bei den Pronomen mit bestem Gewissen gegenseitig achten.
  • Bei Streit deeskalierend handeln
    Bezogen auf unsere erste Gruppenregel wollen wir hier nochmal festhalten, dass wir uns alle dafür einsetzen bei Streitfällen deeskalierend zu wirken. Streit innerhalb einer Gruppe kann sich schnell auf die Gruppe als Gesamtes übertragen und wirkt im schlimmsten Falle gruppensprengend. Dies wollen wir explizit vermeiden, indem wir uns aktiv dagegen positionieren und uns auch alle daran halten wollen.
  • Empathisch handeln
    Jeder ist bei uns willkommen auch seinen Frust und Kummer abzuladen. Wir wollen diese Menschen auffangen und ihnen Halt bieten. Wir wollen ihnen ermöglichen sich vielfältige Unterstützung und Rat zu holen und setzen dafür ein empathisches Miteinander voraus. Wir alle versuchen uns in die Lage der anderen Person hineinzuversetzen, bevor wir handeln. Wir achten ihre Bedürfnisse und Befindlichkeiten und wollen füreinander einstehen. Jeder ist für jede andere Person da und das wollen wir offen leben.


Kontakt

Queeres Netzwerk Gifhorn

Torstr. 16

38518 Gifhorn

 

Tel.: 0176 435 688 50

info@queeres-netzwerk-gf.de



Mitglied im ...