· 

Das SPEKTRUM ist eröffnet!

Am 28.05.2022 eröffnete das Queere Netzwerk Gifhorn e.V. sein Queeres Zentrum SPEKTRUM in der Gifhorner Torstraße feierlich.

 

Etliche Besuchende bestaunten die neuen Räumlichkeiten des Queeren Netzwerks in der Gifhorner Torstraße. Dies sei von nun an als Zuhause zu sehen, für all die Menschen, die sich in ihrem eigenen nicht mehr wohl fühlten. Das Spektrum ist ein sicherer Ort, an dem alle Menschen willkommen seien und sie selbst sein können. Neben den Gruppenangeboten und Beratungen des Queeren Netzwerks finden dort auch Kultur- und Bildungsveranstaltungen statt, sowie weitere soziale Projekte.

Dieser Raum ist für alle gedacht, die ihn nutzen möchten.

 

Aufteilen tut er sich in einen Gruppenraum, der auch als Hauptraum fungiert, ein Büro, eine Leseecke, eine Küche, einen Chill-Raum, ein Beratungszimmer und ein Lager.

 


Für die Gäste bei der Eröffnungsfeier standen Kuchen, Kaffee und weitere Getränke bereit und der Kreistagsabgeordnete Andreas Kautsch überraschte das Netzwerk mit einer Starthilfe von 500 € für die angedachte große Jugendküche.

 

Insgesamt hat Gifhorn damit endlich einen Raum, an dem Menschen nicht ausgegrenzt und missachtet werden, sondern ein neues Zuhause für alle.

 

Eröffnungsrede der Vereinsleitung Dominik Ruder

 

Liebe Menschen aus Gifhorn und darüber hinaus,

 

wir haben heute den 28.05.2022. Spulen wir einmal zwei Jahre zurück, auf den 25.02.2020. Damals hatten die Wespen ihren offenen Abend. Sie luden alle Interessierten aus ganz Gifhorn ein, die neue Jugendgruppe kennen zu lernen und sich über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt zu informieren. Das ist jetzt zwei Jahre her. Damals besuchten das erste Mal mehr als 20 Menschen dieses Gruppenangebot.

 

Wenn ich mich hier heute umschaue, dann haben wir gewaltige Schritte hinter uns. Die Idee von queerem Ehrenamt sprach sich in Gifhorn herum. Immer mehr Interessierte fanden ihren Weg zu uns. So entwickelte sich aus einer kleinen Jugendgruppe ein gestandener Verein, der heute nicht nur die erste Anlaufstelle in Sachen Vielfalt im Landkreis Gifhorn darstellt, sondern der Menschen vereint, beschützt, unterstützt, fördert, berät und im Leben weiterbringt.

 

Aus einer Jugendgruppe wurden 3. Aus noch gar keiner entstanden aktuell sechs neue Gruppenangebote auf allen Ebenen. Es entstand eine Jugendberatung, es entstand ein breites Netzwerk im Landkreis und darüber hinaus. Aber noch viel wichtiger: Es entstand ein Zuhause.

 

Wir wollen heute das SPEKTRUM feierlich eröffnen. Dieses ist ein Ort, an dem Jugendliche sich vernetzen können und zu sich finden. Dies ist ein Ort, an dem Menschen geholfen wird. Dies ist ein Ort, an dem neue Projekte entstehen und umgesetzt werden. Ein Ort, an dem gelacht, gefeiert, gesungen, gemalt, gezockt, gekocht, geweint, gestritten, geflucht aber auch geliebt wird. Ein Ort, an dem alle sie selbst sein können. Kurz um: Das Spektrum ist ein Zuhause. Vor allem für all diejenigen, die sich in ihrem eigenen nicht wohl fühlen.

 

Wir als Vereinsvorstand danken allen, die hier Tapeten gekratzt und Lehmputz über sich rieseln lassen haben. Danken allen, die immer eine helfende Hand hatten. Danken allen, die uns beraten und unterstützen. Danken der Politik und Verwaltung, die das alles überhaupt erst ermöglichen.

 

Aber wir danken vor allem den Menschen, die das Spektrum nun mit Leben füllen und dafür sorgen, dass es für immer ein sicheres Zuhause für alle Menschen in und um Gifhorn geben wird.

 

Kontakt

Queeres Netzwerk Gifhorn

Torstr. 16

38518 Gifhorn

 

Tel.: 0176 435 688 50

info@queeres-netzwerk-gf.de



Mitglied im ...