Trans* Füchse

@trans_fuechse_gifhorn


Die Trans* Füchse laden jeden Mittwoch von 17 - 20 Uhr zu einer gemütlichen Runde, um Gleichgesinnte kennen zu lernen, sich auszutauschen und gemeinsam ein Netzwerk bei Fragen zu Problemen im Alltag aufzubauen. Zusammen wollen wir in lockerer Atmosphäre kreativ werden, uns sportlich verausgaben oder entspannte Spielenachmittage gestalten.

 

Alle Jugendlichen, die sich mit ihrem Geburtsgeschlecht nicht identifizieren können, dies hinterfragen oder einfach neugierig sind, empfangen wir mit offenen Armen an unseren Abenden. Geschlechtsidentitäten dürfen bei uns ohne Druck und Erwartungshaltung erforscht und ausprobiert werden.

 

Die Gruppe soll Mut machen die eigene Identität offen auszuleben. Gemeinsam wollen wir uns unterstützen bei Anträgen, Erfahrungen mit Ärzten und dem Umgang mit dem eigenen Umfeld, im Fall eines Outings und/oder dem Weg zu der Geschlechtsangleichung und allem was dabei zu beachten/denken gibt.

 

Ein stabiles Netzwerk aus Erfahrungswerten und Bewältigungsstrategien für die kleineren und größeren Hürden im Alltag wollen wir gemeinsam erarbeiten. Wir sind eng vernetzt mit den Queeren Wespen und Teil des Queeren Netzwerks Gifhorn.

 

Trans* Füchse

Winkeler Straße 2b
38518 Gifhorn

Jeden Mittwoch von 17 - 20 Uhr

Mail: trans-fuechse@queeres-netzwerk-gf.de

Gruppenleitungen

Tyler Brian Rehse, Gruppenleitung

Elia Alisch, Stellv. Gruppenleitung



Gruppenregeln

  • Respektvoller Umgang
    Wir sind eine Gruppe von völlig verschiedenen Menschen, mit den diversesten Hintergründen und Ansichten. Natürlich kann es dort auch Streit geben. Doch gerade deswegen ist die erste Regel wichtig: Wir wünschen uns stets einen respektvollen und achtsamen Umgang untereinander. Wir wollen, dass wir auch in schwierigen Situationen miteinander auskommen und uns immer respektvoll, sowohl in Körper- als auch verbaler Sprache, auf Augenhöhe begegnen.
  • Kein Mobbing
    Unsere Gruppe versteht sich als geschützter Raum. Innerhalb, als auch außerhalb unserer Gruppe dulden wir keinerlei Mobbing, egal welcher Art. Die Gruppe ist ein Ort, welcher für jede Person frei zugänglich und offen sein soll. Mobbing zerstört diesen Schutzraum und versperrt möglicherweise Menschen den Zugang, was wir verhindern wollen. Mobbing wird von uns in keinster weise toleriert oder akzeptiert.
  • Akzeptanz leben
    Da unsere Gruppe ein geschützter Raum ist und wir einen offenen und toleranten Umgang miteinander pflegen, ergibt sich daraus auch eine akzeptierende Atmosphäre. Uns ist völlig egal wer du bist, wie du aussiehst, wie du dich verhältst oder dich definierst: Solange du dich an unsere Gruppenregeln hältst, bist du willkommen. Wir grenzen grundsätzlich niemanden aus und empfangen alle Interessierten mit offenen Armen.
  • Auf Pronomen achten
    Aus den Gruppenregeln 1-3 ergibt sich der Umstand, dass wir die gewählten Pronomen anderer Menschen achten. Wir sind uns darüber bewusst, dass sich nicht alle Menschen in dem gesellschaftlichen, binären System wiederfinden und deswegen wollen wir die persönlichen Präferenzen bei den Pronomen mit bestem Gewissen gegenseitig achten.
  • Bei Streit deeskalierend handeln
    Bezogen auf unsere erste Gruppenregel wollen wir hier nochmal festhalten, dass wir uns alle dafür einsetzen bei Streitfällen deeskalierend zu wirken. Streit innerhalb einer Gruppe kann sich schnell auf die Gruppe als Gesamtes übertragen und wirkt im schlimmsten Falle gruppensprengend. Dies wollen wir explizit vermeiden, indem wir uns aktiv dagegen positionieren und uns auch alle daran halten wollen.
  • Empathisch handeln
    Jeder ist bei uns willkommen auch seinen Frust und Kummer abzuladen. Wir wollen diese Menschen auffangen und ihnen Halt bieten. Wir wollen ihnen ermöglichen sich vielfältige Unterstützung und Rat zu holen und setzen dafür ein empathisches Miteinander voraus. Wir alle versuchen uns in die Lage der anderen Person hineinzuversetzen, bevor wir handeln. Wir achten ihre Bedürfnisse und Befindlichkeiten und wollen füreinander einstehen. Jeder ist für jede andere Person da und das wollen wir offen leben.


Termine

Wir treffen uns jeden Mittwoch von 17 - 20 Uhr im Jugendhaus beim Kinderschutzbund (Winkeler Str. 2b, 38518 Gifhorn)

 

Datum Gruppentreffen
06.10.2021

Coming out

Mit verschiedenen Methoden wollen wir gemeinsam mit den Teilnehmern das Coming Out besprechen. Wofür brauchen wir ein Coming Out? Hört das Coming Out jemals auf? Und vieles mehr wollen wir zusammen diskutieren.

13.10.2021

Button-Workshop

Wir wollen gemeinsam eigene Designs zeichnen und dann mit unserer Button Maschine daraus hübsche Pins machen.

20.10.2021

Veganes Backen

Len zeigt uns ein paar Tricks beim Backen. Zusammen wollen wir etwas backen und im Anschluss bei gemütlichen Gesprächen probieren.

27.10.2021

HALLOWEEN

Wir wollen Kürbissuppe kochen und uns mit Musik, Basteln und Gruseliger Stimmung auf Halloween einstellen.

03.11.2021

Schmuck-Workshop

Wir werden von Sky in die Arbeit der Schmuck Herstellung eingeweiht. Ihr könnt hier von Ringen zu Halsketten alles selbst herstellen.

10.11.2021

Diskriminierung & Mobbing

Wir wollen über die sensiblen Themen Sprechen und den Teilnehmern ermöglichen ihre Erfahrungen zu teilen und Hilfe zu bekommen. Zusammen wollen wir dann Tipps sammeln, um mit Mobbing und der Diskriminierung gegen Trans* Personen zurecht zu kommen.

! Bitte komme nur, wenn du über solche Themen reden kannst und sie dich nicht zu sehr mitnehmen!
17.11.2021

Do it YOURSELF!

Chan und Tyler zeigen euch wie ihr aus Haushaltsdingen und Pflanzen selbst Farbe herstellen könnt. Danach sollen die Farben ausprobiert werden und mit ihnen Bilder erstellt werden.

24.11.2021

Dein Land, mein Land...

Wolltest du schon immer mal ein eigenes Land erfinden? Tarian bastelt mit uns Landkarten, Flaggen und alles was zu einem eigenen Land dazu gehört.

01.12.2021

Sportlich wirds!

Tyler zeigt ein paar Übungen zum Muskelaufbau und zur Stärkung der Rückenmuskulatur.

! Isomatte oder Unterlage mitbringen!

08.12.2021

Handarbeit

Ob häkeln, stricken oder Bänder knüpfen, wir wollen dir verschiedene Sachen zeigen und die Möglichkeit geben Handarbeit mal selbst auszuprobieren. Tyler wird uns durch den Abend leiten!

15.12.2021

In der Weihnachtsbäckerei

Zusammen wollen wir Plätzchen backen und verzieren, Weihnachtliche Musik hören und basteln.

22.12.2021

Wichtelabend

Wir wollen gemeinsam kleine Geschenke austauschen, Infos zum Ablauf in unserem Slack-Channel oder über Instagram.  Außerdem wollen wir Weihnachtskarten basteln und heiße Schokolade trinken.

! Anmeldung nötig!

29.12.2021

Shine bright like a diamond...

Mit Kamera und Stativ bewaffnet wollen wir lustige, süße oder ernste Fotos schießen. DU im Mittelpunkt! Ob mit Freunden oder du allein, wir setzen dich in Scene und zeigen dir was in dir steckt!

05.01.2022

Gender Identity

Wir wollen zusammen über verschiedene Geschlechtsidentitäten reden. Als was identifiziere ich mich? Muss ich mich labeln? Wir werden offen verschiedene Fragen und Probleme diskutieren.

12.01.2022

Welt Café

Ein stiller Diskussionsworkshop, wo wir in einem imaginären Café sitzen und an unseren Tischen über verschiedene Themen reden. Im Anschluss wird in großer Gruppe über die Themen diskutiert. Ava wird sich die Themen überlegen und die Diskussion im Anschluss leiten.

19.01.2022

Mein Traum-Ich

So wolltest du schon immer mal aussehen? Diese Tattoo- oder Piercing-Träume hast du? An diesem Tag hast du die Möglichkeit das alles mal niederzuschreiben oder auszuprobieren.

26.01.2022

How to pass!

Wir wollen zusammen Tipps sammeln um maskuliner, femininer zu wirken oder mehr Selbstbewusstsein auszustrahlen. Aber auch binding und co. Tipps dürfen nicht fehlen.

Kontakt

Queeres Netzwerk Gifhorn

Winkeler Str. 2b

38518 Gifhorn

 

Tel.: 0176 435 688 50

info@queeres-netzwerk-gf.de