· 

Mitgliederversammlung des Queeren Netzwerk Gifhorn e.V. am 23.10.2021

Am Samstag, den 23.10.2021 um 10 Uhr berief der Vereinsvorstand des Queeren Netzwerk Gifhorn e.V. den Verein zu einer Mitgliederversammlung in die JBG (Ludwig-Jahn-Str. 10 in 38518 Gifhorn) ein. Es wurden Satzungsänderungen beschlossen, als auch ein Vorstandsposten neu besetzt. Im Anschluss an die Versammlung fand unter reger Beteiligung ein Open Space zur Ausgestaltung des geplanten queeren Zentrums in der Innenstadt statt.

 

Am 01.10.2021 versandte der damalige Vereinsvorstand, bestehend aus Dominik Ruder, Katrin Matzat und Konstantin Belling, die offizielle Einladung, als auch Tagesordnung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung in die JBG in Gifhorn.

 

Zunächst wurden einige Satzungsänderungen besprochen. So wurde nun offiziell der Status des „Fördermitglieds“ in die Satzung aufgenommen. Dies erlaubt es nun anderen Vereinen, Unternehmen und Rechtsformen ebenfalls Mitglied im Queeren Netzwerk Gifhorn e.V. zu werden. Damit haben auch sie nun die Möglichkeit den Einsatz für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt aktiv zu unterstützen. Auch wurden die Beitragssätze dafür angepasst.

 

 

Die Bilder in der Pressemitteilung der Website und die hier angefügten dürfen abgedruckt & verwendet werden. Es wurde dafür die schriftliche Einverständniserklärung aller abgelichteten eingeholt. Es ist lediglich die Angabe „Queeres Netzwerk Gifhorn e.V.“ zu machen.


Im Weiteren erklärte Konstantin Belling zum 23.10.2021 seinen offiziellen Rücktritt aus dem Vereinsvorstand aus privaten Gründen (Änderung der Lebensumstände). Dies machte eine Neuwahl nötig. Die Mitgliederversammlung wählte daraufhin einstimmig Tyler Brian Rehse in den Vereinsvorstand. Tyler leitet innerhalb des Netzwerks bereits die Jugendgruppe „Trans* Füchse“ und das „Öffi-Team“. Er nahm die Wahl an und unterstrich mit einer kleinen Antrittsrede sein angestrebtes engagiertes Mitwirken im Vereinsvorstand. Damit besteht der neue Vereinsvorstand aus der Vereinsleitung Dominik Ruder und den beiden Stellvertretungen Katrin Matzat und Tyler Brian Rehse.

 

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wurde ein Open Space veranstaltet. Das Queere Netzwerk Gifhorn e.V. plant in der Innenstadt ein queeres Zentrum zu eröffnen, dass allen Menschen in Gifhorn einen freien Raum für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt bietet. Dabei gaben die Vereinsmitglieder ihre eigenen Wünsche, Ideen und Anregung mit. So machten sie Angaben zur inneren Ausgestaltung des Zentrums, zur Nutzung, zur Wirkung und auch zur Begründung weswegen es ihrer Ansicht nach ein solches Zentrum braucht. Der Vereinsvorstand nimmt diese Anregungen mit in den Konzeptionsprozess. So soll in Kürze ein fertiges Konzept für die Gestaltung eines queeren Zentrums veröffentlicht werden.

 

 

Weitere Informationen:

www.queeres-netzwerk-gf.de

info@queeres-netzwerk-gf.de

 

Kontakt

Queeres Netzwerk Gifhorn

Winkeler Str. 2b

38518 Gifhorn

 

Tel.: 0176 435 688 50

info@queeres-netzwerk-gf.de